PS5 – Auch bald die Abwärtskompatibilität zu allen älteren Systemen?

Wer Besitzer einer Xbox-Konsole ist, der kann über die folgende Meldung nur müde lächeln. Denn dort ist die Abwärtskompatibilität eine sehr unkomplizierte Sache. Denn außer PlayStation 4-Titeln, ist es auf der PlayStation 5 nicht möglich Spiele von älteren Systemen abzuspielen.

 

Patent

Somit verstauben PS3, PS2 oder auch PS One Spiele im Schrank. Lediglich PS Now bietet einige ausgewählte ältere Titel an. Nun lässt aber ein Patent hoffen, dass von Mark Cerny eingereicht worden ist. Cerny der kreative Kopf hinter der PS4 und PS5 Hardware.

Speziell wird in dem Patent von einer neuen Technologie gesprochen, die es möglich machen soll „Spiele eines deutlich leistungsschwächeren Systems auf dem aktuellen System lauffähig zu machen“. Damit könnte eben die System vor der PlayStation 4 gemeint sein.

Wie wir Anfang Dezember 2021 berichteten, möchte Sony wohl einen neuen Abo-Service anbieten. Somit würde auch das Patent mit der Abwärtskompatibilität passen, da diese in dem Service angeboten werden könnte. Außerdem soll der Service, der zur Zeit unter Projekt Spartacus bekannt ist, schon im Frühjahr 2022 starten.

PS Now

Des Weiteren soll dort wohl PS Now in PS Plus integriert werden. Wie wir erfahren haben, soll sich Sony auch schon dafür entschieden haben, einen Verkaufsstop für PS Now Guthaben Karten verhängt zu haben. Zumindest in UK.

Offiziell bestätigt sind diese Infos natürlich nicht und ein eingereichtes Patent, heißt nicht das es auch dazu kommt. Jedoch passt alles viel zu gut zueinander. Aber vorerst heißt es abwarten.

Was sagt ihr dazu?

Quelle

 

Unboxing Video der PS5 Konsole gibt detaillierte Eindrücke wieder

 

 

0 Comments

Kommentar verfassen

Folge uns auf

Archive




%d Bloggern gefällt das: