7.2 C
Berlin
Mittwoch, Dezember 7, 2022

PlayStation 5: Kauf bei Amazon nur noch auf Einladung möglich?

Jetzt wo die ersten verbesserten Versionen der PS5 Konsole veröffentlicht wurden sind. Ist es immer noch so, dass es nicht ganz einfach ist die PS5 normal zukaufen. Zum Glück fallen langsam aber sicher die Resell-Preise mehr Infos dazu findet ihr hier.

Das ganze Thema der PlayStation 5 Konsolen Verfügbarkeit, wird sicherlich nochmal richtig unschön werden, wenn es um das Thema PS5 Pro gehen wird.

PlayStation 5 Pro – Alle News und Gerüchte *zusammengefasst

Besser später als NIE?

Wer eine PlayStation 5 besitzt, darf gechillt sein. Denn weiterhin ist die Konsole nur selten verfügbar. Geht die Konsole irgendwo online ist sie in binnen weniger Sekunden ausverkauft.

Wiederverkäufer stürzen sich auf das geringe Angebot und veräußern ihre Beute im Anschluss zu höheren Preisen im Netz. Das Thema Bots und alles, haben wir hier 100mal durchgekaut.

Dem Reseller Geschäft möchte Amazon wohl nun einen Riegel vorschieben. Die PlayStation-5-Version mit Laufwerk verkauft Amazon in den USA nur noch auf Einladung.

72 Stunden Zeit

Auf der Produktseite der PlayStation 5 unter amazon.com gibt es nicht mehr die Möglichkeit, die Spielekonsole ohne Weiteres zu kaufen. Dort, wo der Regel des Kauf-Button sitzt, findet man nur noch ein Feld, in dem sich eine Einladung beantragen lässt.

Sollte die PlayStation 5 verfügbar sein, wählt Amazon aus der Liste der Interessenten gezielt Personen aus.

Wie „The Verge“ (Quelle) berichtet, haben ausgewählte Personen 72 Stunden Zeit, der Einladung zu folgen und eine PlayStation 5 zu kaufen, ehe das Angebot verfällt.

Amazon Deutschland zieht nach?

Ob Amazon bald auch hierzulande zu diesem Vorgehen übergeht, ist nicht bekannt. Auch Sony wählt potenzielle Käufer seiner aktuellen Konsole gezielt aus. Wer sich eine PlayStation 5 sichern möchte, registriert sich auf der PlayStation-Homepage für den Kauf einer Konsole.

Neue PlayStation Plus Version startet am 22. Juni 2022 + Infos

Bereits am 22. Juni dieses Jahres wird der neue PlayStation Plus-Abonnementservice starten. Der Fokus der Tarife des neuen Service liegt auf der Bereitstellung hochwertiger, exklusiver Inhalte mit einem vielfältigen Spieleportfolio*.

Neuer PlayStation Plus Service kommt gar nicht gut an – Kritik wegen kostenpflichtige Abwärtskompatibilität

Im Folgenden findet sich die Übersicht der drei Mitgliedschaftstarife:

PLAYSTATION PLUS ESSENTIAL

PlayStation Plus Essential bietet dieselben Vorteile, die PlayStation Plus-Mitglieder bereits heute erhalten, wie z. B.:

Zwei monatlich herunterladbare Spiele
Exklusive Rabatte
Cloud-Speicher für gespeicherte Spiele
Online-Multiplayer-Zugriff

Der Preis für PlayStation Plus Essential bleibt der gleiche wie der aktuelle Preis für PlayStation Plus.

Preis*: 8,99 € monatlich / 24,99 € vierteljährlich / 59,99 € jährlich

PLAYSTATION PLUS EXTRA

PlayStation Plus Extra bietet alle Vorteile des Essential-Tarifs und fügt einen Katalog von bis zu 400* PS4- und PS5-Spielen hinzu, darunter Blockbuster-Hits aus dem PlayStation Studios-Katalog. Spiele, die Teil des Extra-Tarifs sind, können heruntergeladen werden.

Preis*: 13,99 € monatlich / 39,99 € vierteljährlich / 99,99 € jährlich

PLAYSTATION PLUS PREMIUM

PlayStation Plus Premium bietet alle Vorteile der Tarife Essential und Extra und fügt bis zu 340* zusätzliche Spiele hinzu, darunter:

PS3-Spiele, die über Cloud-Streaming verfügbar sind.
Einen Katalog mit beliebten Spieleklassikern der ersten PlayStation-, PS2- und PSP-Generation, die entweder per Streaming oder als Download verfügbar sind.

Außerdem bietet dieser Tarif zusätzlichen Cloud-Streaming-Zugriff für originale PlayStation-, PS2-, PSP- und PS4-Spiele, die in den Tarifen Extra und Premium angeboten werden. Spieler können Spiele via PS4- und PS5-Konsolen sowie PC streamen.

In diesem Tarif werden zeitlich begrenzte Testversionen von Spielen angeboten, sodass ausgewählte Spiele vor dem Kauf ausprobiert werden können.

Preis*: 16,99 € monatlich / 49,99 € vierteljährlich / 119,99 € jährlich

Bei der Markteinführung werden Titel wie Death Stranding, God of War, Marvel’s Spider-Man, Marvel’s Spider-Man: Miles Morales, Mortal Kombat 11 und Returnal angeboten. Aufgrund der engen Zusammenarbeit von PlayStation mit den Entwicklern der PlayStation Studios sowie Drittanbieter-Partnern, wird eine regelmäßig aktualisierte Bibliothek geschaffen, die einige der besten Spielerlebnisse auf dem Markt enthält. Weitere Details zu den im neuen PlayStation Plus-Service angeboten Spielen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Nach der Einführung des neuen PlayStation Plus-Service wird PlayStation Now in das neue PlayStation Plus-Angebot übergehen und nicht mehr als eigenständiger Service verfügbar sein. PlayStation Now-Kunden migrieren zu PlayStation Plus Premium, ohne dass sich die aktuellen Abonnementgebühren bei der Einführung erhöhen.

 

PlayStation Plus jetzt kaufen

 

Related Articles

Kommentar verfassen

Latest Articles

%d Bloggern gefällt das: