Jeder dritte Deutsche interessiert sich für die nächste Generation von Spielekonsolen

Die nächste Generation von Spielekonsolen wird in Deutschland bereits sehnlichst erwartet: Rund jeder dritte Deutsche (31 Prozent) interessiert sich für die Nachfolger von PlayStation 4 (Sony) und Xbox One (Microsoft) – das entspricht rund 22 Millionen Menschen. Das Interesse ist dabei in allen Altersgruppen hoch: Sowohl bei den 16- bis 24-Jährigen als auch bei den 25- bis 34-Jährigen interessiert sich insgesamt rund jeder Zweite (50 Prozent) für die neuen Geräte. Bei den 35- bis 44-Jährigen sind es mit 47 Prozent nur unwesentlich weniger.

Und auch bei den 45- bis 54-Jährigen erwartet rund jeder Dritte (31 Prozent) mit Spannung die nächste Generation von Spielekonsolen. Das gab der game – Verband der deutschen Games-Branche auf Basis einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsunternehmens YouGov bekannt.

Am größten ist das Interesse an der nächsten Generation von Spielekonsolen erwartungsgemäß bei den Konsolen-Spielern: 82 Prozent derjenigen, die aktuell bereits mit PlayStation, Switch und Xbox spielen, sind auch an der kommenden Generation interessiert. Die Nachfolger von PlayStation 4 und Xbox One sollen im Laufe dieses Jahres erscheinen.

„Spielekonsolen haben bei Millionen Deutschen einen festen Platz im Wohnzimmer und sie bleiben auch in Zeiten von Spiele-Apps oder Cloud-Gaming weiter sehr begehrt. Egal, ob Alt oder Jung, ob Mann oder Frau – die nächste Generation von Spielekonsolen wird schon mit Spannung erwartet“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game.

 

Informationen zur Umfrage

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2.092 Personen zwischen dem 14. und 20.11.2019 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 16 Jahren.

 

PlayStation 5 Video – It’s Time to Play veröffentlicht

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: