20.6 C
Berlin
Freitag, September 29, 2023

CD Projekt bestätigt Nachfolger zu „Cyberpunk 2077“

Der Nachfolger zu „Cyberpunk 2077“ wurde von den Entwicklern von CD Projekt unter dem Codenamen „Project Orion“ bestätigt. In ihrem aktuellen Geschäftsbericht lieferte das polnische Studio ein Update zum Status des Sequels. Obwohl „Cyberpunk 2077“ einen technisch katastrophalen Start auf der PlayStation 4 und Xbox One hatte, wurde es letztendlich für CD Projekt zu einem kommerziellen Erfolg.

Cyberpunk-2077-PlayStationInfoIm vergangenen Herbst gab das Studio bekannt, dass sie derzeit an mehreren neuen Projekten arbeiten, darunter eine neue „The Witcher“-Trilogie, ein Remake des Originals von „The Witcher“ und ein Nachfolger zu „Cyberpunk 2077“. Das Sequel wird unter dem Arbeitstitel „Project Orion“ entwickelt und wurde im aktuellen Geschäftsbericht von CD Projekt erwähnt.

Days of Play 2023: Sonderangebote verfügbar – PS Plus im Angebot und mehr

Laut CD Projekt liegt der aktuelle Fokus des „Cyberpunk“-Teams auf der Erweiterung „Phantom Liberty“, die im Rahmen des Summer Game Fest am 8. Juni 2023 ausführlich vorgestellt und in diesem Jahr für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S veröffentlicht wird.

Sobald die Unterstützung für „Phantom Liberty“ abgeschlossen ist, wird der Großteil des Entwicklerteams zu „Project Orion“ wechseln. Derzeit geht CD Projekt davon aus, dass die Forschungsphase des Sequels Anfang 2024 beginnen wird.

Obwohl ein kleines Team bereits seit dem letzten Jahr am Nachfolger von „Cyberpunk 2077“ arbeitet, hat die eigentliche Entwicklung noch nicht begonnen. Die Entwicklung von „Project Orion“ wird auch von CD Projekts Niederlassung in Boston, USA, unterstützt, die im Oktober 2022 gegründet wurde.

„Wir glauben, dass die Studios Anfang 2024 mit dem Betrieb beginnen werden […] Sobald das Studio eingerichtet ist und im Jahr 2024 seinen Betrieb aufnimmt, sollten sich die Forschungskosten erhöhen“, erklärte CD Projekt in Bezug auf das Studio in Boston.

„Sobald Phantom Liberty veröffentlicht ist, werden wir definitiv Ressourcen für das Patchen und Aktualisieren benötigen. Einige Leute werden sich Polaris anschließen, das bereits in Entwicklung ist, […], und einige werden sich Orion anschließen.“ Der Nachfolger von „Cyberpunk 2077“ wird voraussichtlich für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S erscheinen.

Quelle: CD Projekt

Related Articles

Kommentar verfassen

Latest Articles