Sony sperrt tausende Accounts – Warnung vor PS Plus Collection-Trick

Einige glückliche PlayStation 5-Besitzer glaubten an ein lukratives Geschäft mit der PS Plus Collection. Die Rechnung haben sie jedoch nicht mit Sony gemacht, denn das Unternehmen verhängt jetzt Sperren.

Die PS Plus Collection bietet Playstation 5-Besitzern ein kleines Schmankerl mit 20 PlayStation 4-Spielen. Vorausgesetzt man hat eine gültige PlayStation Plus Mitgliedschaft. PlayStation 4-Besitzer haben jedoch keinen Zugriff auf die Collection.

Jedoch gibt es Mittel und Wege, Zugriff auf die Spiele zu erlangen (wir berichteten). Einige User mit PS5 sahen in diesem Trick ein lukratives Geschäft und boten ihre PlayStation 5 an, um PlayStation 4-Besitzern Zugriff auf die Spiele zu ermöglichen. Natürlich gegen Bezahlung. So verlangte etwa ein Next-Gen-Besitzer in Malaysia, wo die PS5 noch gar nicht offiziell verfügbar ist, knapp 8 Dollar für jeden “Collection Transfer”. So konnten Berichten zufolge schon über 50 “Geschäfte” abgeschlossen werden.

Sony war darüber natürlich nicht amused und sperrte die “Verkäufer” der Collection dauerhaft. Die “Käufer” bekamen lediglich eine Sperre von 2 Monaten ausgesprochen.

Was haltet ihr von der Reaktion von Sony?

PlayStation Plus Collection – Viele PS4-Hits gratis zum PS5-Start

Quelle

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: