Minecraft – PS4 Version mit Crossplay Support

Nach einigen Gerüchten und Spekulationen hat man heute angekündigt, dass die PS4 Version von Minecraft ab morgen ebenfalls über eine Crossplay Unterstützung verfügen wird. Somit können alle Konsolen zusammenspielen.

Minecraft PS4 Crossplay. Diese drei Wörter sind ab morgen Realität. Die Veranstwortlichen auf einen entsprechenden Support angekündigt.

Erst vor einigen Wochen haben wir darüber berichtet, dass die Spielerzahlen von Minecraft deutlich ansteigen. Ein Grund sind viele Neuerungen der vergangenen Monate, die viele alte Spieler zurückholten. Den größten Einfluss hat jedoch der chinesische Markt. Dort steht nämlich eine Free-2-Play-Version für den PC und mobile Endgeräte bereit (mehr Details).

In den letzten Tagen rückte zudem die PS4 Version von Minecraft in den Fokus der Berichterstattung. Im Gegensatz zu anderen Plattformen ist die Konsole von Sony bislang nicht in der Lage, Crossplay zu unterstützen. Wie man unter anderem im offiziellen PlayStation Blog mitgeteilt hat, ändert sich dieser Umstand allerdings (zur Quelle). Bereits ab morgen ist es möglich, mit allen anderen Konsolen zusammenzuspielen. Hierfür steht ab Dienstag, den 10. Dezember das sogenannte Buzzy Bees Update zum Download bereit. Es hebt das Spiel auf die Version 1.14 an.

Neben der Crossplay Funktion bekommen PS4 Spieler den Zugang zum Minecraft Marktplatz, wo sich Skins, Mini-Spiele, Mash-Packs und vieles mehr erwerben lässt. Mojang verspricht den Spielern nicht nur ein besseres, sondern auch umfangreicheres Minecraft.

Es ist aktuell davon auszugehen, dass uns Sony im Rahmen der nächste Ausgabe von State of Play einen brandneuen Trailer spendiert, um die Crossplay Funktion mittels Bilder zu unterstreichen. Die nächste und letzte Ausgabe von State of Play in diesem Jahr findet morgen statt. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: