PS5 Pro mit zwei GPUs?

Ein neu entdecktes Patent heizt die Spekulationen um eine PS5 Pro an.

PS5-Black-Edition

Etwa drei Jahre nach der Veröffentlichung der PS4 erschien mit der PlayStation 4 Pro eine verbesserte Version der Konsole. Bessere Grafik, bessere Leistung, bessere Festplatte – eine Pro Version eben. Könnte sich diese Vorgehensweise nun bei der PlayStation 5 wiederholen?

Ein neu entdecktes Patent deutet an, dass sich eine PS5 Pro bereits in der Entwicklung befinden könnte. Das besagte Patent ist der Öffentlichkeit eigentlich bereits seit Ende Juli 2020 zugänglich. Aufmerksam darauf wurde man jedoch erst jetzt. Der Ende 2019 von Sony Interactive Entertainment gestellte Antrag betrifft eine skalierbare Spielekonsole.

Im Antrag ist, erstmals in der Geschichte der Spielkonsolen, von einer „Multi-GPU-Environment“ die Rede. So will man mit der neuen Technologie mindestens eine erste GPU mit mindestens einer zweiten GPU verbinden. Was für PC-Spieler schon längst gang und gäbe ist, wäre für Fans von Spielkonsolen eine bahnbrechende Neuerung.

Können wir uns also bereits jetzt auf eine PS5 Pro einstellen? Und wenn ja, wann dürfen wir mit einer Veröffentlichung rechnen?

 

Mehr zur PlayStation 5 findet ihr hier.

Quelle

PlayStation 5 – 18 Millionen Auslieferungen werden bis Ende 2021 erwartet

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: