Fake China DualShock 4 Wireless Controller getestet

Nachdem sich eine bestimmte Art von Controller in den letzten Monaten immer mehr häuften, haben wir uns einfach mal einen China Controller besorgt und ausführlich getestet. Ob es sich hierbei um ein Schnäppchen handelt oder eher um einen Reinfall, verrät diese Review.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Thema PS4 Controller der PlayStation 4. Im Gegensatz zum PS3 Controller gibt es den PS4 Controller in deutlich in mehr Farben und auch Sondereditionen, die schnell dazu neigen, ausverkauft zu sein. Künstliche Limitierung ist hier das Stichwort. An sich ist es aber eine tolle Sache für Fans und Sammler der PlayStation 4 bzw. der Controller-Szene, die es ja ohne Zweifel zu geben scheint. So ist Instagram voll mit Bildern gekaufter PS4 Controller in allen Farben und entsprechender Sondereditionen. Doch das Ganze bringt auch einige Probleme mit sich. Das größte Problem ist zweifellos der hohe Preis des Controllers.

Die Preise der Controller sind in den letzten Jahren um einige Euro gestiegen. So kostet ein standardmäßiger PS4 Controller bei Amazon (Stand 02.02.19) 60 Euro und einige andere Farben sogar deutlich mehr. Bekannterweise  gibt es bei Amazon und Co. ein paar mal im Jahr einen Controller Sale. Der letzte hatte zufolge, dass der Controller 39,99 Euro kostete. Es geht allerdings noch preiswerter.

PlayStation 4 – DualShock 4 Wireless Controller für 21 Euro?

Doch wer Geld sparen möchte, sieht aktuell vor allem bei Ebay verschiedene Angebote, wo ein PlayStation 4 – DualShock 4 Wireless Controller nur 21,75 Euro kosten soll. Doch was hat es damit auf sich? Nun, dieser Controller kommt aus China und ist offensichtlich ein sogenannter Fake Controller. Wir wollten es aber für euch genauer wissen und haben uns einfach mal einen Controller bestellt. Man achte auch auf den Namen des Angebots des Controllers: Drahtlose Bluetooth Gamepad Controller Konsole Joystick Für PlayStation 4 PS4.

Na ja, bei Ebay ist es aber nicht ungewöhnlich mit Key Wörtern zu werfen. Meist tun dies eher unseriöse oder kleinere Händler. Doch darum geht es nicht. Wir wollen eher klären, was der China Controller taugt? Das klären wir jetzt kurz und knackig. Auf Ebay hatten wir uns den größten Händler rausgesucht. Bei diesen bestellten wir uns einen Controller im Camouflage Style. Der Preis bei Amazon war zu diesem Zeitpunkt 70 Euro. Wir bezahlten 21,75  Euro mit Versand, bezahlten über Paypal und nun hieß es, vier bis acht Wochen warten – laut Angaben des Verkäufers. Doch es dauerte gerade einmal zehn Tage, dann war der Controller auch schon da. Also die Lieferung und die Zeit waren kein Problem. Es gab auch keine Probleme mit dem Zoll, da die Summe unter der Freigrenze war. Das Ganze hat System.

Die Verpackung hat was

Der Controller war an sich gut verpackt, viel Plastik wirklich sehr viel Plastik. Schnell sahen wir, die Controller Verpackung hatte beim Versand deutlich gelitten. Doch das ist eher unwichtig und verkraftbar. Wer möchte schon eine Verpackung aufheben. Nun kommen wir mal zum PS4 Controller Karton. Dieser sah auf dem ersten Blick wie der originale aus. Doch auf dem zweiten sahen wir kleine Unterschiede. Dennoch ist es erstaunlich, wie viel Wert darauf gelegt wurde, es so gut wie möglich aussehen zu lassen. Im Lieferumfang befand sich auch das bekannte Ladekabel.

Das ist also der Controller

Der China Controller fühlte sich zu 90% wie unser originale PS4 DualShock Controller an. Er war etwas leichter, aber nur minimal. Die Größe und die Form alles ist sehr gut, doch dann schauten wir uns einige Sachen mal genauer an und ja die Sachen liegen im Detail. Die Macher des China Controllers haben wirklich viel Wert auf Detailtreue gelegt. Der Aufkleber auf der Rückseite des Controllers sieht eins zu eins aus wie beim Original. Es gibt nur minimale Unterschiede. Alles scheint zu passen und nur beim genauem Hinsehen sieht man das beispielsweise andere Schrauben verbaut wurden. Also auf dem ersten Blick sah der Controller aus China wie ein normaler Controller aus, den wir zum Beispiel bei Amazon gekauft hätten.

Der erste Eindruck täuscht

Doch dieser Eindruck hielt nur wenige Sekunden. Denn die bekannten Knöpfe oder das rechte Steuerkreuz fühlten sich deutlich anders an. Das beste war aber, dass der Rechte Stick tiefer verbaut als der linke war. Aber eins nachdem anderen, fangen wir mit den vier Knöpfen an. Diese sehen optisch eins zu eins aus wie bei unserem Original. Allerdings sind diese tiefer verbaut gewesen und aus einem anderen Material, das vermuten wir zumindest.
Sie fühlten sich einfach nicht wie beim originalen Controller an. Eher billiger und es ist nicht gerade förderlich, dass diese tiefer liegen, dazu aber später mehr.

Das rechte Steuerkreuz war dann nochmal deutlich anders. So ließ es sich ohne Probleme mehr eindrücken als beim Original, es fühlte sich deutlich schlechter verarbeitet an und auch die Form war nicht 100% richtig. Doch das beste waren eindeutig die Thumbsticks. Beim linken ist soweit alles okay, doch der rechte wurde einfach einige Millimeter weiter runter verbaut. Das Material von den Thumbsticks, fühlte sich im Gegenzug nur minimal anders an. Doch das mit den Thumbsticks ist schon eine lustige Sache.

Die restlichen Knöpfe wie der Share-Button, Option-Button oder Home-Button waren wie beim originalen PS4 DualShock Controller. Also wie schon erwähnt, die Unterschied oder auch Fehler liegen im Detail und sind größtenteils kaum zu erkennen. Doch kommen wir nun zum wohl wichtigsten Thema. Was taugt der Controller aus China? Funktioniert dieser überhaupt ohne Probleme?

Geht der Controller technisch überhaupt?

Die Antwort ist ja/nein/jaein. Ja der Controller funktioniert und ja, er verbindet sich genauso wie ein originaler Controller mit der PlayStation 4. Wir konnten keinen Unterschied feststellen. Er wird auch ganz normal als Controller erkannt.

Jetzt wird gezockt

Also haben wir dann einfach mal losgezockt. So wurden zwei Stunden Battlefield V, zwei Stunden Spider Man und zwei Stunden Mortal Kombat gezockt. Wir wollten es halt genau wissen. Das Problem mit dem rechten Thumbstick mal außen vorgelassen, merkten wir Folgendes. Latenzprobleme sind manchmal vorhanden, aber nicht dauerhaft. Die vier Knöpfe zu nutzen, fühlte sich gewöhnungsbedürftig an und das rechte Steuerkreuz ging gar nicht. Wir hatten ein kleines Dejavue als der Controller kurz mal nicht richtig lief. Dieses Problem hatten wir zuletzt mit dem Razer Controller, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Ja, wir hatten Probleme mit dem Controller aus China, aber auch mal nicht. Von den sechs Stunden lief er bestimmt zwei Stunden reibungslos. Aber man fühlt beim Spielen, dass man hier was anderes in der Hand hält und das ist ein Punkt, der dann nicht mehr geht. Die Akku-Laufzeit des China Controllers steht seinem Original übrigens in Nichts nach.

Fazit

Wir können den Controller nicht empfehlen. Die Verarbeitung ist in vielen Bereichen gut, aber die Fehler wie, Verbindungsabbruch oder Fehler in der Verarbeitung, was sein kann oder auch nicht, sind es nicht wert, sich damit zu beschäftigen und dazu kommt auch, dass es sich nicht um einen originalen Controller handel. Ihr dürft nicht vergessen, wer billig kauft, kauft zweimal. Wir finden nicht, dass es eine Alternative zum Original ist. Dann lieber einen externen von Razer/Speedlink und Co. kaufen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

[P_REVIEW post_id=122630 visual=’full’]

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
%d Bloggern gefällt das: